Cybersecurity im Fokus

Online-Seminar

Viele Führungskräfte und Entscheider sind der Meinung, dass ihr Unternehmen kein lohnendes Ziel für Hacker sei. Diese Fehleinschätzung zeigte sich meistens erst dann, wenn der erste große Cyberangriff zu enormen finanziellen Verlusten und Reputationsschäden im Betrieb geführt hat. Je digitaler sich ein Unternehmen aufgestellt hat, umso größer waren die Verluste.

 

Die Corona-Pandemie hat eine ganz neue Risikosituation für Unternehmen hervorgebracht, die Hacker und andere Cyberkriminelle weltweit skrupellos ausnutzen. 

 

Dank Homeoffice und neuen IT-Prozessen ist es derzeit so leicht, Informationen zu stehlen, Daten zu verschlüsseln oder den Geschäftsbetrieb ganzer Firmen zum Erliegen zu bringen, wie noch nie! Die Folgen derartiger Cyberangriffe wirken sich aktuell noch viel gravierender aus als vor der Krise, da einige Firmen schon seit Wochen um den wirtschaftlichen Fortbestand des eigenen Unternehmens kämpfen. Jedes weitere schädigende Ereignis kann somit das sprichwörtliche Fass zum Überlaufen bringen.

 

Was bedeutet Cyberkriminalität? 

 

Cyberkriminalität oder auch Computerkriminalität umfasst jene Straftaten - ob zielgerichtete oder nicht, bei denen Angriffe auf Daten oder Systeme unter Ausnutzung der Informations- und Kommunikationstechnik begangen werden. Dazu gehört das Hacking, die Beschädigung von Daten oder DDoS-Attacken.

 

Die unbegrenzte Verfügbarkeit des world wide webs, die zahlreichen Möglichkeiten der Verschlüsselung sowie die hohe Anonymisierung im Netz  fördern die Verbreitung von Cyberkriminalität enorm.

 

 

 

 

Inhalte

Bedrohungslage Cybercrime und Risiken der Digitalisierung       

               

  • Vorstellung Praxisbeispiel Cyberangriff                                             
  • Pragmatische Cybersecurity Maßnahmen für kleine und mittlere Organisationen
  • Vorbereitung auf den Ernstfall
  • So reagieren Sie richtig im Ernstfall

 

 

Ihr Referent:

Moritz Huber ist Kriminalbeamter, Wirtschaftsinformatiker, Speaker und Dozent. Er beschäftigt sich mit dem Thema Sicherheit schon seit über 13 Jahren aus unterschiedlichen Perspektiven und verfügt sowohl über eine fundierte akademische Ausbildung als auch umfangreiche praktische Führungs- und Einsatzerfahrung im sicherheitsbehördlichen Umfeld.

Termin

01.12.2021, 09:00 - 13:00 Uhr

 

Ort: Online

Preis: 99 € 

Anmeldung

per Mail an: info(at)svg-hamburg.de