Fahrlehrerausbildung Klasse BE

Fahrlehrerausbildung

Die Entscheidung für den Beruf des Fahrlehrers ist sicher ein entscheidender Schritt für Ihr weiteres Leben. Denn damit stellen Sie die Weichen für eine spannende, abwechslungsreiche und sehr verantwortliche Tätigkeit.

 

Sie haben Freude, anderen etwas beizubringen? Dann ist die Ausbildung zum Fahrlehrer der Klasse BE genau das Richtige für Sie!

Fahrlehrerausbildung Klasse BE

  • Beginn: 07.09.2020 und 14.12.2020
  • Preis: auf Anfrage
  • Unterrichtszeiten: Mo-Fr 7:00 - 14:15 Uhr
  • Ansprechpartner: Birgitt Hagemeister, Tel. 040 25450-164, b.hagemeister[at]svg-hamburg.de
  • Bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen bestehen verschiedene Fördermöglichkeiten. Fragen Sie uns – wir informieren und beraten Sie gern!

Dauer der Fahrlehrerausbildung Klasse BE

   

  • Vollzeitlehrgang 8 Monate
  • Ausbildung in einer Ausbildungsfahrschule 4 Monate
  • Gesamt ca. 12 Monate

 

Aufteilung in drei Teilprüfungen:

  • Teilprüfung "fahrpraktische Prüfung"

  • Teilprüfung "Fachkundeprüfung“ bestehend aus einem schriftlichen und mündlichen Prüfteil

  • Teilprüfung „Lehrprobe“ bestehend aus einem theoretischen und praktischen Prüfungsteil

Inhalte

 

Folgende Kompetenzbereiche werden in der Fahrlehrerausbildung Klasse BE unterrichtet:

  • Verkehrsverhalten
  • Recht
  • Fahrzeugtechnik
  • Unterrichten, Ausbilden und Weiterbilden
  • Erziehen
  • Beurteilen
  • Reflexionen

 

Die Ausbildung findet nach den gesetzlichen Rahmenbedingungen ausschließlich als Vollzeitunterricht statt.

 

Der theoretische Teil wird – je nach Fachgebiet – von Juristen, Pädagogen, Dipl.-Ing. für Maschinenbau und Fahrlehrern praxisnah durchgeführt.

Voraussetzungen zum Erwerb der Fahrlehrerlaubnis der Klasse BE:

 

Um Fahrlehrer zu werden, müssen Sie die gesetzlichen Voraussetzungen des § 2 Fahrlehrergesetzes (FahrIG) erfüllen:

  • Mindestalter: 21 Jahre zum Zeitpunkt der Erteilung der Fahrlehrererlaubnis
  • Körperliche und geistige Eignung, Zuverlässigkeit: Ärztliches Zeugnis, Auszug aus dem Fahreignungsregister
    und Führungszeugnis nach Vorgabe des LBV Hamburg
  • Berufsausbildung: Eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannte Ausbildungsberuf oder Abitur/Fachabitur
  • Sprachkenntnisse: Deutsch mind. B1
  • Vorbesitz Fahrerlaubnis: Fahrererlaubnis BE
  • Bis zum Zeitpunkt der Erteilung der Fahrlehrerlaubnis Klasse BE, 3 Jahre auf Fahrzeugen der Klasse B
  • Ausbildung: ca. 12 Monate in Vollzeit!


Ein erfolgreich abgeschlossener Eignungstest kann eine fehlende Berufsausbildung ersetzen. Die Entscheidung darüber trifft die jeweilige Erlaubnisbehörde konkret im Einzelfall.

Weitere Angebote:

  • Fahrlehrer Aufbaukurs CE
  • Fahrlehrer Aufbaukurs DE
  • Fortbildungen gemäß § 53 Abs. 1 FahrlG
  • Weiterbildung für Dozenten gemäß BKrFQG

Zum Seitenanfang

Ansprechpartner

Gerd Behrens

Leiter Fahrlehrerfachschule

Telefon: 040 25450-153

g.behrens[at]svg-fahrschule.com

 

Birgitt Hagemeister

Büro und Organisation

Telefon: 040 25450-164

b.hagemeister[at]svg-hamburg.de

Amtlich anerkannte Fahrlehrer-Ausbildungsstätte